Google+
Home / supa-fresh / Mystik / Welchen Einfluss haben Pyramiden auf uns? Teil 2
El_Castillo_Stitch

Welchen Einfluss haben Pyramiden auf uns? Teil 2

Mehr als 100 Jahre Forschung brachten mehr Fragen als Antworten! Analysen über Spekulationen über Vermutungen bringen nur wirre Theorien, Fakten sind Mangelware. Die Idee zur Pyramide kann Älter sein als der Mensch selbst… Aber versuchen wir uns zu Beginn auf die Fakten zu beziehen, die Pyramiden sollen Himmelstreppen sein. Sie sollten uns näher zu Gott bringen. Wieso findet man verstreut auf allen Kontinenten diese Bauwerke? Eine Theorie besagt, dass die Menschen zum Himmel herrauf schauten, klingt schon mal schlüssig, und die Sonnenstrahlen als Vorlage dienten für die ersten Pyramiden. Wenn die Sonnenstrahlen durch eine Wolkendecke brechen haben sie einen gut sichtbaren Strahl in der Form eines Kegels. Dieses Naturspektakel ist auf der ganzen Welt ersichtlich und nicht ungewöhnlich, schaut mal nach oben, und habt ihr gerade das Glück? Falls nicht achtet die nächste Zeit darauf.

ägyptpyr

Die bekanntesten aller Pyramiden sind wohl die der alten Pharaonen aus Ägypten. Augenzeugen habe ich oft eine frage gestellt -„Welchen Einfluss hatten diese Bauwerke auf dich?“ -„Gab es eine art Gefühl das in dir ausgelöst wurde?“ -„Atemberaubend!“ war die häufigste Antwort die ich bekam.

Die Pyramiden kurz vor Kairo haben bemerkenswerte Eigenschaften. Die Schächte, die allgemeine Symmetrie ist nicht zu erklären, außer man würde zugeben dass die Ägypter damals verhältnismäßig die gleiche Technologie hatten wie wir im 20 Jahrhundert. Dazu ziemlich das selbe Denkvermögen wie wir heute! Ein paar Fakten die jemanden der noch Spaß an der Realität hat die Schuhe ausziehen müsste. Die Pyramiden stehen deckungsgleich mit ganz bestimmten Sternen, beachte man die Kontinentalverschiebung in den letzten 4000 Jahren, ebenso stehen die Pyramiden aus Ägypten in genauer Nord- und Südausrichtung (Beachtung der Kontinentalverschiebung) die Pyramiden stehen genau auf der Landesmitte zwischen Nordpol und Äquator, es wurden mehr Steine verbaut als in ganz England für Kirchen und Dome, wie die Steine dort hin kamen bleibt offen. Das erste Beispiel hängt mit der Orion-Theorie zusammen, ein weiterer Fakt aus dieser Theorie lässt mich staunen, die drei großen Pyramiden haben ein zu ein die Masse wie die parallel stehenden Sterne!? Wie auch immer die Erbauer dieses Kunststück errechnet haben und der damit zusammen hängende Glaube, dass die Pharaonen zu diesen Sternen herrauf wandern sei mal dahin gestellt. Fest steht dass auch heute niemand in der Lage ist solch Pyramiden zu bauen.

Über bistona

ebenfalls interessant

ALMA_Prototype-Antennas_at_the_ALMA_Test_Facility

W.M. Keck Observatory – APEX-Teleskop

W.M. Keck Observatory – APEX-Teleskop W.M. Keck Observatory Das W.M. Keck Teleskop befindet sich in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.