Google+
Home / supa-fresh / Health & Care / Vorsichtiger Umgang mit Heilpflanzen
ringelblumen-47c14abd-8292-4272-a416-2c7aab23d67a

Vorsichtiger Umgang mit Heilpflanzen

Vorsichtiger Umgang mit Heilpflanzen

In der Heilpflanzen-Saison ist Sachverstand dringend geboten.

Lindenberg im Allgäu, 16. Juli 2015. In den Sommermonaten wird es immer beliebter, Heilpflanzen selbst zu sammeln und zu Heilmitteln zu verarbeiten. Doch hierbei ist Vorsicht geboten. Die Redaktion von gesund-leben-ratgeber.de gibt Tipps dazu.

Heilpflanzen haben eine lange Tradition. Schon in der Zeit der Klosterheilkunde machte sie die Äbtissin Hildegard von Bingen berühmt. Gleich mehrere aktuelle Studien im vergangenen Jahr, wie beispielsweise die Allensbach-Studie oder die Bertelsmann Studie Gesundheitsmonitor 2014, haben gezeigt, dass immer mehr Menschen sich der Naturheilkunde zuwenden. Und in diesem Szenario stehen natürlich die traditionellen Heilpflanzen mit an erster Stelle. So wundert es auch nicht, dass viele in den Sommermonaten gerne selbst Hand anlegen. So wird es immer beliebter, selbst Heilpflanzen zu sammeln und zu verarbeiten. Zu Tees, Tinkturen, Säften und vielem mehr.

medicinal-plants-335319_640

Gefahren aus Heilpflanzen nicht unterschätzen

Allerdings ist dafür Sachverstand notwendig. Sanft ist nicht gleich bedeutend mit ungefährlich. Auch wenn die Naturheilkunde als sanft gilt, darf nicht darüber hinweggetäuscht werden, dass Heilpflanzen Inhaltsstoffe enthalten, die auch nachteilig sein können. Insofern ist der immer wieder zu hörende Ruf, nach mehr Schutz vor den Gefahren aus Heilpflanzen durchaus berechtigt. Denn nicht jede Pflanze gilt als Heilpflanze. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber dafür Kontrollen geschaffen, die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte überwacht werden, wie das Verzeichnis im Deutschen Arzneibuch.

Tipp: Wer also gerne selbst sammeln und Heilpflanzen zubereiten will, sollte das unter sachkundiger Anleitung tun. Inzwischen gibt es überall entsprechende Anbieter, wie Heilpflanzenschulen, die berühmten Kräuterfrauen und natürlich jede Menge hilfreicher Literatur.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Zubereitung für den Eigengebrauch dürfte in der Regel unproblematisch sein. Dagegen ist die Verbreitung von Heilmitteln, oder gar das Handel betreiben damit, nur nach strengen gesetzlichen Vorschriften erlaubt.
Die Plattform im Internet www.gesund-leben-ratgeber.de informiert darüber, wie man sich ein gesundes und genussvolles Leben einrichtet. Die Redaktion veröffentlicht wöchentlich Tipps und Ratschläge rund um die Gesundheit. Dazu jede Menge Buchtipps, die weiter helfen.
Schließlich werden aktuelle Gesundheitsthemen aufgegriffen und Tipps gegeben, was man tun kann, wenn die Gesundheit beeinträchtigt wird. Das Portal ist ein Wegbegleiter für ein gesundes genussvolles Leben.

http://www.gesund-leben-ratgeber.de/

Heilpflanzen: Erkennen | Sammeln | Anwenden

51Kv5TwbrzL._SX324_BO1,204,203,200_

 

Über kumagai

ebenfalls interessant

ashtray-980880_1920

Das Ende des inneren Schweinehunds

Das Ende des inneren Schweinehunds Motivationsprofi Dirk Schmidt zeigt, wie sich dieses gefährliche Tier ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.