Google+
Home / Health & Fitness / ständige Erkältungen
ill-298909_640

ständige Erkältungen

Bioresonanz zum Thema ständige Erkältungen

Die Bedeutung des Stoffwechsels bei immer wiederkehrenden Infekten.

Lindenberg, 16. September 2015. Erkältungen sind im Herbst geradezu selbstverständlich. Doch was es bedeutet, wenn jemand über die Saison hinweg ständig erkältet ist, das hat die Redaktion von bioresonanz – zukunft.de aus der Sichtweise der Bioresonanz beleuchtet.

Schnupfen, Halsweh, Husten – das kennt jeder hin und wieder. Erkältungen in der nass-kalten Saison, das wird inzwischen als Selbstverständlichkeit hingenommen. Manche Naturheilkundige betrachten es gar als Bereinigungsprozess. Doch immer öfter leiden Menschen ständig oder zumindest sehr häufig unter Erkältungen in den Atemwegen. Sie stürzen regelrecht von einer Erkältung in die nächste. Medikamente versagen oder wirken nur kurzzeitig. Was ist mit derart Betroffenen los?

Der Tipp des Bioresonanz-Therapeuten bei häufigen Erkältungen

Solche Beobachtungen sollten die Aufmerksamkeit eines vorausschauenden Therapeuten auf die Regulationsmechanismen des Körpers lenken. Klar ist schon mal, dass offensichtlich die Abwehr, das Immunsystem, ein Überwindungsproblem hat, wenn es immer wieder zu Symptomen von Erkältungen kommt.

Damit die Abwehr richtig funktioniert und stark ist, muss der Organismus optimal mit Nährstoffen versorgt sein. Und dazu ist der Stoffwechsel gefordert. So wundert es nicht, dass langjährige Anwender der Bioresonanztherapie bei solchen Krankheitsbildern, wie bei den Erkältungen, fast immer auch Hinweise auf einen energetisch gestörten Stoffwechsel im Rahmen der Bioresonanz-Analyse finden. Lange Zeit wurde das von vielen Medizinern skeptisch betrachtet. Inzwischen nimmt sogar die Wissenschaft an, dass es einen Zusammenhang zwischen der Abwehr und dem Stoffwechsel gibt. Beispielsweise wurde erkannt, dass es häufiger zu Entzündungsprozessen, wie beispielsweise bei Erkältungen, kommt, wenn der Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht gerät.

Fazit: Wie bei allen chronischen oder häufig auftretenden Erkrankungen hilft der ganzheitliche Blick weiter. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt will dazu die notwendigen Instrumentarien bereitstellen.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.
Auf dem Blog www.bioresonanz-zukunft.de werden regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz präsentiert. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Buch zu diesem Thema

51K7rDLBcmL

Über kumagai

ebenfalls interessant

vomit-303484_1280

Darm im Gleichgewicht

Darm im Gleichgewicht Milchsäurekulturen mit Vitamin B2 und Biotin für ein gutes Bauchgefühl Die Feiertage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.