Google+
Home / supa-fresh / Mystik / Planck Mission
Sounds_of_the_Ancient_Universe

Planck Mission

Planck Mission

Das Planck Observatorium wurde zusammen mit dem Herschel Teleskop am 14.Mai 2009 von einer Ariane 5 Rakete ins All gebracht und nahm nach sechs Wochen Reisezeit und einer erfolgreichen Abkühlung der Instrumente auf -273,05 Grad Celsius, seine Arbeit im L2 Orbit (Second Lagrange Point) auf.
Planck ist im Grunde ein verfeinertes System zur Aufnahme der Microwellen Hintergrundstrahlung, die bereits von COBE und WMAPkartographiert wurde. Planck wird also eine noch wesentlich hoch auflösendere Karte der Hintergrundstrahlung erstellen und dabei die Polarisation und Anisotropie der ersten Strukturen, 370 000 Jahre nach dem Urknall, mit einer 10-fach höheren Empfindlichkeit und 3-fach höheren Auflösung als WMAP messen.

Sounds_of_the_Ancient_Universe
Bereits 2010/2011 werden erste Ergebnisse erwartet, die womöglich unser Bild über das Universum revolutionieren könnten. In erster Linie erwartet man, genaueres über die Topologie unseres Universums zu erfahren (flach, gekrümmt). Ist das Universum endlich oder dehnt es sich unendlich aus? Gibt es Hinweise auf eine Inflation oder auf primordialeGravitationswellen kurz nach dem Urknall? Wie haben sich erste Strukturen (Galaxien, Galaxienhaufen) gebildet? Stimmt unsere Vorstellung und die bereits gemessenen Energieanteile der Dunklen Materie und der Dunklen Energie im Universum?
Womöglich werden wir bereits in naher Zukunft genaueres über all diese Fragen erfahren.

Buch zu diesem Thema

610JQQPwnwL

Über kumagai

ebenfalls interessant

VLT – LBT

VLT – LBT VLT Beim Very Large Teleskope Interferometer handelt es sich um die größte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.