Google+
Home / Lifestyle & Docutainment / Onepiece zurück im Bikini Berlin
csm_OP_FW151221_k_f53abab893

Onepiece zurück im Bikini Berlin

Onepiece zurück im Bikini Berlin

Das norwegische Modelabel Onepiece eröffnet erneut einen Pop-up Store im Bikini Berlin

London/ Oslo, 15.10.2015 (sm) – Am Samstag, den 10. Oktober, eröffnet im erst 2014 fertig gestellten Berliner Bikini-Haus ein neuer Pop-up Store von Onepiece. Schon im letzten Jahr waren die Norweger für einige Monate zu Gast im Bikini Berlin. Weil es so gut gelaufen ist, soll der Pop-up Store in diesem Jahr sogar ein bisschen länger, bis Ende März in der Concept Mall bleiben. Mit 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment bis einschließlich 13.10.15 bedankt sich das Label bei seinen Berliner Fans. Onepiece hat 1,2 Millionen Fans auf Facebook gehört damit zu den Top-100 Fashionmarken und betreibt außerdem Stores in London, Stockholm, Los Angeles, New York, Sydney, Sotschi, Berlin und München. Pünktlich zum Launch der neuen Kollektion AW15/16 kehrt das Label auch ins Bikini zurück.

Onepiece erobert Deutschland

Da der Store im Bikini 2014 ein voller Erfolg war, kehrt das Leisurewear-Label auch dieses Jahr zurück in die Concept Mall in Berlin. Neben dem Flagship Store am Hackeschen Quartier betreibt Onepiece 2015 zusätzlich wieder einen Pop-up Store in München, der in der darauffolgenden Woche seine Türen öffnet. Das Pop-Up-Konzept ist gerade für Marken wie Onepiece spannend, da so auf das saisonale Geschäft eingegangen werden kann. „Zwei unserer drei deutschen Shops sind Pop-up Stores, die wir zu unserer Hauptsaison in den Wintermonaten einsetzen. Bisher hat sich das Modell als erfolgreich und sinnvoll für uns erwiesen.“, erklärt Kim Richter, Marketing Managerin Deutschland von Onepiece.

csm_OP_FW151221_k_f53abab893

20% geschenkt

Zur Feier des neuen, alten Stores gibt Onepiece in den Eröffnungstagen 20 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment vor Ort. Im Bikini geht die Rabatt-Aktion noch bis zum Dienstag, den 13.10.15 und umfasst neben den Klassikern, wie den Original und Traditional Jumpsuits auch die neue Herbst/Winter Kollektion, die neben den „klassischen“ Jumpsuits auch Jogginghosen, Hoodies und Sweatshirts umfasst. Der Pop-up Store im Bikini-Haus ist von Samstag, den 10. Oktober 2015 bis zum 31. März 2016 geöffnet.
ONEPIECE TM
Eine innovative Idee an einem faulen Sonntag: Die drei Norweger Thomas Adams, Henrik Nørstrud und Knut Gresvig kreierten den ersten Onepiece im Jahr 2007. Seit dem Verkaufsstart in 2009 ist das Start-Up Unternehmen stetig gewachsen und hat sich zu einer erfolgreichen Modefirma entwickelt. Onepiece setzt ausschließlich auf bequeme Materialien und Sweatshirt-Stoffe. Trends der aktuellen High-End-Mode beeinflussen die zwei Kollektionen pro Jahr, die gemeinsam von Art Direktoren und Designern entworfen werden, die mit Marken wie Tommy Hilfiger, ACNE und Bally zusammengearbeitet haben. Die Onepiece Jumpsuits sind unisex. Je nach Wahl der Konfektionsgröße (XXS bis XL) ändert sich der Style von sexy bis lässig. Zusätzlich zu den 150 verschiedenen Jumpsuits erweitern Hoodies, Sweatshirts, Hosen, Tops und Caps die Produktpalette von Onepiece. Weitere Informationen unter www.onepiece.com.
Onepiece
Kim Katharina Richter
Old Nichol Street 17
E2 7HR London
+44 2077-396772

www.onepiece.com

Über kumagai

ebenfalls interessant

Yamamay_logo.svg

YAMAMAY Monolabel-Store

Erster YAMAMAY Monolabel-Store von SinnLeffers in Deutschland Hagen/Bochum – SinnLeffers baut sein Portfolio weiter aus, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.