Google+
Home / supa-fresh / Mystik / Neutronensterne – Pulsare – Magnetare
Cygnus_X-1

Neutronensterne – Pulsare – Magnetare

Neutronensterne – Pulsare – Magnetare

Diese Objekte bilden sich ausschließlich durch Supernova Typ II – Explosionen sehr massereicher Sterne.
Wenn ein Roter Überriese seinen Brennvorrat letztendlich aufgebraucht hat, reicht der Strahlungsdruck durch Kernfusion nicht mehr aus der Gravitation entgegenzuwirken – er zieht sich zusammen. Dadurch stürzt Materie mit nahezu Lichtgeschwindigkeit in den Kern. Durch den dabei entstehenden extrem hohen Druck und die hohe Temperatur, werden dieElektronen und Protonen in die Atomkerne gedrückt und in Neutronenumgewandelt – übrig bleibt ein Objekt mit lediglich 10-15 km Durchmesser und ca. 1,5 Sonnenmassen. Das Faszinierende daran ist, dass ein Kubikzentimeter dieser entarteten Materie eines solchen Sterns auf der Erde mehrere Millionen Tonnen wiegen würde.

1280px-Accretion_disk

Pulsare oder Magnetare sind nichts anderes als Neutronensterne, die eine sehr hohe und präzise Eigendrehung besitzen. Dieser Drehimpuls verlangsamt sich in ca. 3 Mio. Jahren um lediglich eine Sekunde! (man bezeichnet sie deshalb auch als kosmische Uhrwerke). Durch die Rotation werden zum einen extreme Magnetfelder erzeugt – vergleichbar mit einem Dynamo – und zum anderen Radiowellen ausgesandt, die wir wiederum mitRadioteleskopen auf der Erde empfangen können.

Über kumagai

ebenfalls interessant

ALMA_Prototype-Antennas_at_the_ALMA_Test_Facility

W.M. Keck Observatory – APEX-Teleskop

W.M. Keck Observatory – APEX-Teleskop W.M. Keck Observatory Das W.M. Keck Teleskop befindet sich in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.