Google+
Home / supa-kid / Gaming / Motiga bringt den ersten MOBA-Shooter heraus
Gigantic_logo

Motiga bringt den ersten MOBA-Shooter heraus

Letzte Woche auf der E3 präsentierte Motiga sein Baby – „Gigantic“

gigantic01

Motiga ist ein eigenständiges Entwicklerstudio und gründete sich 2010, die Idee war hochwertige Videospiele zu entwickeln. 2012 Begannen die arbeiten an Gigantic – mittlerweile sind über 60 Mitarbeiter bei Motiga Tendenz steigend – laut Motiga fiel es ihnen schwer einen genauen Begriff für das Genre zu finden, sie entscheiden sich für Multiplayer Online Battle Arena Shooter. MOBA – Shooter gibt es so noch nicht viele Battleborn, Smite oder Loadout sind ähnlich wie Gigantic nennen sich aber nicht unbedingt Moba-Shooter. Gigantic ist jedenfalls kein typisches MOBA wie wir es bis heute kennen, allein die sehr gewagte Comicanimation kann abschrecken  – Tower und Basen findet man nicht auf dem Schlachtfeld es ist eher ein Let’s get ready to rumble feeling.

Es spielt sich in Thrid-Person 5vs5, es ist dynamisch und präzise, ausweichen und aiming wie in einem Action-Shooter sind hier grundlegend gefragt – Teamwork ist Überlebens wichtig – 16 Charaktere (Helden) schmücken das Spiel auch da können wir weiteres Erwarten. Die Wächter sind der entscheidende unterschied, jedes Team bekommt einen Wächter an die Hand. Der Naga und der Greif, (mehre Wächter erwartet) für diese gigantischen Kreaturen zieht ihr in die Schlacht, ihr könnt im Spiel ihre Kraft und ihren Schild verstärken durch töten von Gegner und strategischem handeln. Die Helden sind nicht ganz Typisch wie man sie aus MOBA Games kennt, durch die andere Perspektive lassen sich die Eigenschaften einer jeder Klasse ganz neu in Szene setzten – Egal ob Krieger, Magier, Assassine oder Unterstützer das Spiel bringt ganz neue Eigenschaften für jede Klasse mit sich. Aber es wäre doch langweilig wenn nur 10 Spieler und 2 Wächter auf dem Schlachtfeld rum rennen und sich die Köpfe einschlagen, es gibt noch sogenannte Eckpunkte – diese Eckpunkte haben verschiedene Auswirkungen – erstmal muss man diese Eckpunkte in Besitzt nehmen für sein Team, dort beschwört man dann Kreaturen die unterschiedliche Fähigkeiten mit sich bringen. Diese Monster, ich nenne sie mal Monster, sind wichtige Mitstreiter denn sie können Schaden ausüben oder Heilungen erzeugen oder auch Gegner aufspüren. Die Eckpunkte mit ihren Monster sind eine gute Hilfe für die Schlacht aber umso wichtiger ist es diese Eckpunkte am Ende des Spiels, beim Clash, für sich zu gewinnen.

Creatures_HeroShot

Der Clash ist das Endgame bei Gigantic, dies wird in der Mitte des Schlachtfeldes ausgeübt, die Wächter sind an eurer Seite und ihr versucht den gegnerischen Wächter zu Stürzen. Auch die Kreaturen von euren Eckpunkten kämpfen im Clash mit euch. Hier zum Beispiel ist es von großer Bedeutung das Herz des Wächter zu visieren, um ihn den größt möglichen Schaden anzurichten. Soweit zum Spiel – auf der Gamescom wird es auch präsentiert nutzt die Möglichkeit es anzuspielen, ich denke es macht riesen Spaß!

Gigantic_Hero_Stickers

Eine Pressemitteilung von der ich positiv überrascht war ist das David Reid bei Motiga als Senior Vizepräsident eingestiegen ist. Dieser gute Herr bringt gaming Erfahrung mit aus dem Hause Blizzard und war Co-Founder bei Gilde Wars. Das zeigt einfach das Fachleute dort am Werk sind. Motiga bedankt sich auch bei den Fans und Supportern – Zitat: „Mit euch konnten wir mehr Ziele auf der ToDo-List streichen als wir erhofft haben, danke“ – Die Close Beta startet im August 2015 in Nordamerika und Europa für die Plattformen Windows 10 und Xbox One.

 

Quelle: www.motiga.com // www.gogigantic.com

 

Über bistona

ebenfalls interessant

91HjVAu+L3L._SL1500_

ANNO 2205 – Collector’s Edition

ANNO 2205 – Collector’s Edition ANNO 2205 Produktbeschreibung ANNO 2205–das heiß geliebte Aufbau Echtzeitstrategie spiel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.