Google+
Home / Social & Fun / Microsoft Cloud – Ehrenamtliche Hilfe dank Microsoft Office an 365 Tagen im Jahr
Microsoft Office 365
Microsoft Office 365

Microsoft Cloud – Ehrenamtliche Hilfe dank Microsoft Office an 365 Tagen im Jahr

Microsoft Cloud unterstützt die Duisburger Tafel bei der Auslieferung von Lebensmittel an mehr als 4.500 hilfsbedürftige Menschen und soziale Einrichtungen

 

Duisburg/Unterschleißheim, 10.Juni 2015. Die Duisburger Tafel organisiert seit einigen Wochen das Verteilen von Lebensmittel an Bedürftige mit einer Kunden- und Warenverwaltung auf der Basis von Office 365. Mit Unterstützung der Lösung können sich die ehrenamtlichen Helfer ganz auf die Ausgabe der gespendeten Lebensmittel konzentrieren. Microsoft unterstützt die Tafel mit kostenlosen Lizenzen für Office 365 und einer leistungsfähigen Infrastruktur aus der Cloud.

„Duisburg ist eine Stadt, die von allen Problemlagen etwas zu bieten hat”, sagt Günter Spikofski, Geschäftsführer der Duisburger Tafel. „Wir unterstützen mit der Tafel jede Woche rund 4.500 Menschen mit Lebensmitteln, die sie selber zubereiten und so ihre Angehörigen und Familien versorgen können.” Die Arbeit der Tafel wird nahezu komplett von ehrenamtlichen Helfern getragen und finanziert sich ausschließlich über Spenden.
Der Bedarf an den Angeboten der 1995 als eingetragener Verein gegründeten Tafel hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. „Die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander”, sagt Spikofski. „Das gilt gerade für eine Stadt wie Duisburg, in der es viele Arbeitslose und Hartz IV-Empfänger sowie eine zunehmende Zahl von Armutsflüchtlingen gibt.”
Die Kunden- und Warenverwaltung Improve WA auf der Basis von Office 365 hilft bei der problemlosen Verteilung von Lebensmitteln

Um die gespendeten Lebensmittel ohne großen administrativen Aufwand an die Hilfsbedürftigen verteilen zu können, setzt die Duisburger Tafel auf Improve WA auf der Basis von Office 365. Die vom Microsoft-PartnerIT-Improvement aus Duisburg erstellte Lösung vereinfacht und standardisiert sowohl die Erfassung der Kunden, als auch die Warenausgabe, so dass auch die ehrenamtlichen Helfer der Tafel – in den meisten Fällen absolute IT-Laien – sicher mit der Lösung umgehen können.
Die neuen Kunden der Tafel, pro Woche zwischen 25 und 50 Menschen, werden mit ihren persönlichen Daten und einem Foto für den Kundenausweis über eine SharePoint-App in der Microsoft-Cloud erfasst und verwaltet. Die verschlüsselten Kundendaten werden dabei vom SQL-Server abgerufen und kurze Zeit danach aktualisiert in der Cloud gespeichert. Zwischendurch ist keine Online-Kommunikation notwendig. „Besonders die Möglichkeit, die Fotos der Neukunden über eine Webcam direkt in der App aufzunehmen, ist für uns sehr wichtig. Die Menschen, die zur Tafel kommen, haben kein Geld dafür, uns Passbilder für die Kundenausweise zu geben”, sagt Günter Spikofski dazu. „Diesen Service können wir mit Improve WA nun kostenlos anbieten.”
Der Abruf der Kundendaten bei der Ausgabe der Lebensmittel an die Bedürftigen ist maximal einfach: Die ehrenamtlichen Helfer scannen den Barcode des Ausweises und sehen sofort auf einer Ampel-Grafik, ob und in welchem Maße die Menschen die Hilfe der Tafel in Anspruch nehmen können. Die Lösung ist so konzipiert, dass das Personal an der Produktausgabe überhaupt keine Eingaben machen muss: Der Barcode auf dem Ausweis des Kunden wird per Handscanner eingelesen, und die für die Warenausgabe relevanten Kundenstammdaten werden sofort danach auf dem Bildschirm angezeigt.

Microsoft Office 365

 

Microsoft unterstützt ehrenamtliche Organisationen mit kostenlosen Lizenzen für Office 365

Microsoft unterstützt die Duisburger Tafel im Rahmen seiner Angebote für gemeinnützige Organisationen mit kostenlosen Lizenzen für Office 365. „Das ehrenamtliche Engagement von mehr als 23 Millionen Bürgern unseres Landes ist wichtig für unsere Gesellschaft und verdient unsere volle Unterstützung”, sagt Dr. Thorsten Hübschen, bei Microsoft Deutschland für das Office-Geschäft zuständig. „Die Digitalisierung mit Lösungen aus der Microsoft-Cloud macht dieses ehrenamtliche Engagement noch leichter, so dass alle Menschen die schnelle und zuverlässige Hilfe erhalten, die sie in ihrem Alltag benötigen. Die Duisburger Tafel ist ein tolles Beispiel dafür, wie moderne Technologien freiwillige Helfer bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützt.”
Die hybride Infrastruktur aus der Cloud und auf den lokalen Rechnern der Duisburger Tafel hilft auch dabei, die Wartungskosten von Kundenerfassung und Warenausgabe drastisch zu reduzieren. Für eigene Wartungsarbeiten muss die Tafel keinen Cent der knappen Spendengelder einsetzen, denn über die Cloud steht ihr rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr ein funktionales und leistungsfähiges System zur Verfügung.
Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Angestellte. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.


Ansprechpartner Microsoft

Diana Heinrichs

Communications Manager New Workstyle

 

Über kumagai

ebenfalls interessant

getpicviw.php

Super Mario Maker: Neues Web-Portal und Update noch vor Weihnachten

Super Mario Maker: Neues Web-Portal und Update noch vor Weihnachten Lesezeichen erleichtern das Auffinden passender …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.