Google+
Home / Cinema & TV / Die 3 G-Punkte für den Herbst
71fnE3ozwgL._SL1169_

Die 3 G-Punkte für den Herbst

Die 3 G-Punkte für den Herbst

Genuss, Gesundheit und gute Laune – das sind die Erfolgsfaktoren für ein glückliches Leben.

Wer kennt es nicht? Die Tage werden kürzer, die Sonnenstunden weniger und die Stimmung trüber – der Herbst ist da und bringt oftmals gleich eine saisonale Depression mit. „Mir ist vollkommen egal, was du noch für Scheiße für mich bereithältst liebes Leben, ich kann sowieso nichts mehr spüren! Und ich habe vor nichts mehr Angst! Weil ich nichts mehr habe und niemand mehr bin! Also, was willst du mir noch antun?“

Zugegeben, so wie es die Hauptprotagonistin von Ruth Rigonis neuem Roman „Muskelkater mit Zuckerguss“ sieht, ist es zum Glück bei den meisten Menschen nicht. Kein Wunder, muss Rosemarie auch gleich einige Schicksalsschläge verdauen: Angefangen von einem unerfüllten Kinderwunsch bis hin zu einem untreuen Ehemann ist alles dabei. Da ist die Depression inklusive Frust-Fressattacken quasi vorprogrammiert. Wie die Mittdreißigerin aus dieser, für viele ausweglosen Situation wieder auf die Beine kommt, erzählt die Jung-Schriftstellerin auf humorvolle und mitreißende Weise.

Es ist nicht ihre Geschichte, dennoch hat Rigoni viele Erlebnisse aus ihrem eigenen Leben und Episoden von Freunden und Bekannten in ihrem Erstlingswerk verarbeitet. „Ich möchte die Leser natürlich in erster Linie unterhalten. Wenn ich ihnen mit meinem Buch gleichzeitig Mut machen und zeigen kann, dass sich alles Negative auch zum Positiven wenden kann, freut mich das umso mehr“, so die Autorin.

Entspannter Geist und gesunder Körper

Aus diesem Grund hat sich Rigoni auch den bekannten Kampfsport- und Fitnessprofi Ronny Kokert mit ins Boot geholt, der eigens für das Buch ein spezielles Workout entwickelt hat. „Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass körperliches und mentales Training jeden Bereich unseres Lebens positiv beeinflussen kann und uns für die Herausforderungen des Alltags wappnet,“ erklärt der hochdekorierte Sportler und Shinergy®-Gründer.

Für den Roman hat Kokert ein Programm konzipiert, das sich in erster Linie an Frauen richtet und auch für ungeübte Fitness-Einsteiger leicht umzusetzen ist. Neben Kraft- Beweglichkeits- und Ausdauerübungen gibt der Experte auch wertvolle Tipps, worauf man bei einem gesunden Workout achten muss.

Dass der Genuss dabei nicht auf der Strecke bleiben darf, ist sowohl dem Coach als auch der Autorin ein Anliegen. „Ich weiß selbst, wie schwierig es ist, das eigene Wohlfühlgewicht zu halten und sich dennoch etwas zu gönnen“, räumt Rigoni ein. Und auch Kokert bestätigt: „Es geht immer auch darum, eine Balance zwischen einem gesunden Körper und einem entspannten Geist zu finden. Dabei muss man nicht rigide auf alles verzichten, was einem schmeckt und Spaß macht. Nur wer auch mit Lust und Freude an die Sache herangeht erhält sich seine Motivation. Und kann die Ergebnisse so richtig genießen.“

Sünde ohne Reue

Wie man sich das Leben versüßen kann, ohne die abtrainierten Kilos gleich wieder auf den Hüften zu haben? Diese Frage hat sich auch die Schriftstellerin gestellt. Die Antwort: ein fruchtiges, leichtes Törtchen mit einem Hauch von Schokolade und cremiger Limettenmousse – das „Genusswölkchen“.

Kreiert wurde die kalorienarme Köstlichkeit von dem renommierten Konditor Herwig Gasser. „Die moderne Patisserie ist natürlich auch von dem Trend, sich bewusst und gesund zu ernähren, beeinflusst,“ weiß der Backprofi. Gleichzeitig soll das Endprodukt schmecken. „Ein gelungenes Gebäck macht für mich die harmonische Kombination verschiedener Geschmackskomponenten aus. Die einzelnen Zutaten müssen sich ergänzen und ein rundes Ganzes ergeben.“ Mit dem „Genusswölkchen“, das Gasser erstmals mit Rigoni in seiner Backstube umgesetzt hat, ist diese Liaison gelungen.

Das Buch ist hier erältlich

71fnE3ozwgL._SL1169_

 

Über kumagai

ebenfalls interessant

81oaPDXpWdL

Glaubt an Euch

Glaubt an Euch Als Erwachsener benötigt man schon einiges an Mut, um selbstsicher durchs Leben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.