Google+
Home / Cinema & TV / BLACKOUT – Morgen ist es zu spät
71sugJAGHaL

BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

BLACKOUT

Morgen ist es zu spät: Roman

Pressestimmen

„Elektrisierend: In dem beklemmenden Wissenschaftsthriller beschriebt der Österreicher Marc Elsberg die mörderischen Folgen eines Stromausfalls in Europa.“ (STERN)“Selten genug, dass ein Sachbuch gleichzeitig ein spannender Thriller ist. Doch Marc Elsberg hat genau dieses Kunststück mit seinem Bestseller ‚Blackout‘ geschafft.“ (ComputerBILD)“Ein Apologet der Furcht.“ (Handelsblatt)“Hoch aktuell, packend und auch noch gut geschrieben. Marc Elsberg zeichnet ein realistisches Szenario. In Erinnerung bleibt ‚Blackout‘ vor allem, weil das, was erzählt wird, durchaus Wirklichkeit werden kann“ (rbb Inforadio Kulturradio)“Super spannend.“ (Neue Westfälische)“Marc Elsbergs ‘Blackout’ ist ein Muss. Unglaublich fesselnd geschrieben.“ (Rheinische Post)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard« sowie Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg. Heute lebt und arbeitet er in Wien.
  • Taschenbuch: 800 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442380294
  • ISBN-13: 978-3442380299
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 4,8 x 18,7 cm

 

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel ist momentan oder war zu einem früheren Zeitpunkt ein Spiegel-Bestseller. Hier geht es zur aktuellen Spiegel-Bestsellerliste.
  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.
  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein – wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken
Hier erhältlich  BLACKOUT – Morgen ist es zu spät
71sugJAGHaL

Über kumagai

ebenfalls interessant

elf-459237_1920

Interview mit einem Elfen

Interview mit einem Elfen Ein Gespräch mit Zwölf, geführt von der Märchenerzählerin Claudia Edermayer Hallo …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.