Google+
Home / Health & Fitness / Alterskrankheit Demenz
alzheimers-749616_1920

Alterskrankheit Demenz

Alterskrankheit Demenz: Ein immer wichtiger werdendes Thema

Die Arbeit im Therapie- und Pflegebereich stellt hohe Anforderungen an die Fachkräfte. Neben Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Belastbarkeit und fachlicher Kompetenz ist auch ein gutes Miteinander unerlässlich.

Die Wehrfritz GmbH unterstützt die Fachkräfte durch die jährlich stattfindende kostenlose „miteinander leben“-Fortbildung in Bad Rodach. Der Fachtag am 09.Oktober 2015 bot die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen und neueste Erkenntnisse in der Therapie, Altenpflege und Geriatrie zu informieren, sich weiterzubilden und Erfahrungen auszutauschen. Im Mittelpunkt des Fachtags stand das Thema „Demenz“. Dabei ging es unter anderem darum, ob und wie man Demenz vorbeugen kann.
Demenz – eine betreuungsintensive Pflege bekommt immer mehr Gewichtung

Das Thema „Demenz“ wird für uns alle immer brisanter. Da durch die demografische Entwicklung mehr Menschen darunter leiden, müssen wir lernen, damit umzugehen. Diese Krankheit beeinträchtigt das Leben eines Menschen, seine Wahrnehmung, sein Handeln und sein Verhalten. Auch für die Angehörigen von Betroffenen ist dies eine enorme Belastung. Erkrankte brauchen zunehmend betreuungsintensive Unterstützung.

Heilen kann man Demenz nicht, doch der Verlauf lässt sich durch verschiedene Behandlungen positiv beeinflussen. Eine gute Versorgung und Unterstützung von Fachpersonal ist hier relevant.

alzheimers-749616_1920
Der „miteinander leben“-Fachtag „Demenz“ 2015

Highlight des Demenz-Fachtages war unter anderem der Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Kraft zum Thema „Prävention von Demenz – (wie) ist das möglich?“. Er sprach über neue Erkenntnisse zu den Risikofaktoren für die häufigsten Demenzformen, die Nutzung von Schutzfaktoren und nannte Ansprechpartner für krankheitsspezifische Situationen.

Auch der sehr emotionale Vortrag von Brigitte Bührlen zum Thema „Gemeinsam leben mit Demenz: Konflikt und Chance“ fand großes Interesse. Sie ging Fragen nach wie z.B.: Kann Demenz auch eine Chance sein, Menschlichkeit zu beweisen, Einfühlsamkeit zu entwickeln, Selbstverständliches in Frage zu stellen und Emotionen zu leben? Und inwieweit betrifft die weltweite „Demenzindustrie“ uns Bürger, dementiell Erkrankte und pflegende Angehörige?

In der stark besuchten Podiumsdiskussion wurden verschiedene Auffassungen dargestellt und verglichen. Alle Teilnehmer kamen zu dem Schluss, dass die Pflege und Betreuung von Demenzkranken immer wichtiger wird und künftig mehr Beachtung in Politik und Gesellschaft erhalten sollte.

Ein Buch zu diesem Thema ist hier erhältlich

41Twh6zSVfL

Über kumagai

ebenfalls interessant

vomit-303484_1280

Darm im Gleichgewicht

Darm im Gleichgewicht Milchsäurekulturen mit Vitamin B2 und Biotin für ein gutes Bauchgefühl Die Feiertage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.